szmmctag
Suche blog.de

  • Ärger um Müll auf Dächern in #Duisburg - #Marxloh

    .
    … "»Man kann eine Krankheit als solche, wie beispielsweise Krebs oder Influenza, nicht patentieren. Aber wenn Sie über eine Lebensform wie ein Bakterium oder ein Virus, das vom Menschen verändert wurde, reden, dann ist die Antwort, ja.«” …

    Kopp: Mehr als nur ein bisschen verdächtig: Pentagon entwickelt »Ebola-Impfstoff« gemeinsam mit Monsanto

    … ” indem er das Siegesfest seiner Landsleute, der Sachsen, nach dem Siege über die Thüringer am 1. Oktober 530 bei Scheidungen an der Unstrut beschreibt: die Sachsen opferten ihrem Gotte "Hirmin” und errichteten ihm eine Säule, eine sogenannte Irminsul, "Irmins Säule”.” …

    Erwachen der Valkyrjar: Die germanische Ursprungssage

    … "Es ist auch etwas lautstark und kann nur knapp 7 Minuten schweben” …

    RT: McFlying out the door? ‘Zurück in die Zukunft'-style hoverboard comes to life

    … "Bei Japanern beispielsweise ist das ganz anders. Da darf man auch tagsüber in Konferenzen schlafen. Das heißt dann "Anwesenheitsschlaf". Er zeigt, dass man besonders viel leistet, vielleicht sogar nachts zuvor gearbeitet hat” …

    FAZ: Schlafen für Profis "Wer lange schläft, ist nicht faul"

    … "Reporter der Nachrichtenagentur AFP beobachteten in den Kampfgebieten im Osten der Ukraine wiederholt Angriffe auf Wohngebiete. Meistens werden dafür Geschütze eingesetzt, die etliche Kilometer entfernt sind. Daher ist es in der Regel nicht möglich, einen Nachweis über die Urheber der Angriffe zu erbringen.” …

    ARD: Vorwürfe von Human Rights Watch Hat Kiew Streubomben eingesetzt?

    … "Dass die Türkei dieser Bitte nun entsprechen will, mag auch damit zusammenhängen, dass die syrisch-kurdischen Volksverteidigungseinheiten, der militärische Arm der PYD, am Wochenende eine Stellungnahme abgaben. Deutlich wie nie zuvor betonte die Miliz darin, Seite an Seite mit der Freien Syrischen Armee zu stehen. Wiederum ein Kurswechsel: ” …

    ARD: IS-Kämpfer greifen wieder an

     … "Eine Rakete vom Typ Totschka-U mit einer Sprengkraft von mehr als 10 Tonnen TNT hat die ukrainische Armee heute um 12:15 Uhr Ortszeit auf eine Chemiefabrik in Donezk abgefeuert. Es war nach regionalen Medien der schwerste Bruch der Waffenruhe seit deren Vereinbarung und die schwerste Explosion im Stadtgebiet des umkämpften Ortes seit Monaten.” …

    einartysken: UKRAINE BRICHT WAFFENSTILLSTAND – Ukraines Wirtschaft schlimmer als gedacht

     

    Wenn Haustiere zu Fotografen werden... entstehen wundersame Bilder! <3 #Petcam http://bit.ly/1FBv9ia (kk)

    Gibt es ein wirksames Mittel gegen Ebola?: Sierra Leone ist eine Republik in Westafrika, die nordöstlich von G... http://bit.ly/1vOuvJV

    Ebola: Massenimpfung im Januar? http://www.mmnews.de/index.php/i-news/24626-ebola-massenimpfung-im-januar … via @MMnews1

    Ärger um Müll auf Dächern in #Duisburg - #Marxloh Ein Teil ist jetzt geräumt: http://www.derwesten.de/9960865

  • trendy, sexy und gesund

    Vegan sein ist trendy, sexy und gesund. Aufgerüttelt durch Berichte über Massentierhaltung und Quälerei, entscheidet sich inzwischen eine ganze Generation für die vegane Alternative im Supermarkt.

    Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe veganer Fertigprodukte, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Viele Verbraucher gehen automatisch davon aus, dass sie etwas Gesundes kaufen - schließlich ist es ja vegan. Doch das ist ein Trugschluss, wie Analysen von Verbraucherzentralen und Ökotest jetzt belegen.

    Naturnah leben?

    Verbraucherschützerin Silke Schwartau gibt zu bedenken, dass es sich bei vielen veganen Fertiglebensmitteln nicht um naturreine Produkte handelt. Um den gewünschten Geschmack und die richtige Konsistenz zu erzeugen, müssen zahlreiche künstliche Zusatzstoffe wie Aromen und chemische Bindemittel beigefügt werden.

    Das ist für sich genommen nicht zwingend ungesund, stimmt aber nicht mit dem Idealbild vieler Veganer überein, sich besonders naturnah zu ernähren.

    Hinzu kommt, dass es bislang keine Deklarationspflicht für gentechnisch hergestellte Nahrungsmittel gibt. Viele Menschen, die sich für die vegane Lebensform entschieden haben, dürften dem skeptisch gegenüberstehen.

    Lange Zutatenliste

    Einigen Käufer dürfte aufgefallen sein, dass ihre veganen Fertigprodukte oft endlos lange Zutatenlisten aufweisen. Dort sind unter anderem Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Aromastoffe, Verdickungsmittel und Konservierungsstoffe aufgelistet.

    Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern findet das bedenklich, da einige dieser Stoffe bekannt dafür seien, Allergien auszulösen oder pseudoallergische Reaktionen verursachen zu können.

    Viele Produkte enthalten zudem Hefeextrakt, in dem der Geschmacksverstärker Glutamat enthalten ist. Bei sensiblen Menschen kann er laut Ökotest zu Kopfschmerzen oder einem steifen Nacken führen.

    Gefährliche Rückstände

    Die von Ökotest beauftragten Labore wiesen außerdem in vielen Produkten Mineralölrückstände nach, die von der Verpackung in das Nahrungsmittel gelangt sein müssen.

    Darunter können Stoffe sein, die im Verdacht stehen, krebserregend zu wirken oder Schäden in Leber und Lymphknoten hervorrufen können. Die gesamte Gruppe dieser Kohlenwasserstoffe sei noch nicht ausreichend erforscht, schreibt Ökotest. Dennoch oder gerade wegen dieser Ungewissheit seien sie mit Vorsicht zu behandeln.

    Zu viel Salz und Fett

    Im April 2014 veröffentlichte die Verbraucherzentrale Hamburg einen Marktcheck, in dem sie 20 vegane Lebensmittel genau analysierte. Diese kamen bei dem Test nicht gut weg: Neben den vielen Zusatzstoffen bemängelten die Verbraucherschützer vor allem den hohen Fett- und Salzanteil der meisten Produkte.

    Dahinter verstecken sich auch viele gesättigte Fettsäuren, die im Gegensatz zu ungesättigten Fettsäuren für den Körper keine lebenswichtigen Nährstoffe enthalten und nur schlecht verwertet werden können. Sie heben den Cholesterinspiegel an und werden häufig als „Dickmacher“ bezeichnet.

    Bei manchen der getesteten Lebensmittel schummelten die Hersteller sogar bei der Deklaration auf dem Etikett: Ein Walnussbrotaufstrich enthielt nur 2,5 Prozent Walnussöl, aber sehr viel Palm- und Kokosöl.

    Mit einer ausgewogenen und gesunden Lebensweise haben also auch vegane Fertigprodukte eher wenig zu tun. Wenn sie einen Großteil des Speiseplans ausmachen, erhält der Konsument nicht nur einen Überschuss an Fett und Salz, sondern auch viel zu wenige wichtige Vitamine und Nährstoffe.

    Wer sich für eine vegane Ernährung entschieden hat, muss also in jeder Hinsicht genau hinschauen, was in den entsprechenden Fertigprodukten enthalten ist. Oft gestaltet sich das jedoch schwierig, da auf dem Markt noch lange keine einheitlichen Siegel in Sicht sind, die bestimmte Qualitätsmerkmale garantieren und Sicherheit bieten könnten.

    Bis es so weit ist, bleibt engagierten Verbrauchern nur, sich durch die kleingedruckten Zutatenlisten zu quälen. Dazu benötigen sie unter Umständen auch ein Wörterbuch, da viele vegane Fertiggerichte aus dem Ausland stammen und noch keine deutsche Produktbeschreibung enthalten.

    http://www.huffingtonpost.de/2014/10/22/vegan-lebensmittel-gesund_n_6026448.html?utm_hp_ref=mostpopular

  • mein Mandant hat seine Tochter getötet

    In Braunsbedra (Sachsen-Anhalt) hat am Dienstag in einem Supermarkt ein Asylbewerber Leute angepöbelt, bespuckt, geschlagen und sogar gebissen, wie geiseltal.info berichtet:

    Laut Augenzeugen fuhr die dunkelhäutige Person mit dem Fahrrad über den Kundenparkplatz und zeigte den Mittelfinger und sagte wiederholt “F*** You”. Im Supermarkt selber pöbelte er die Kunden an. Als er sich sehr agressiv an einer älteren Person zu schaffen machte, griffen Leute ein um der Person zu helfen. Dabei reagierte der Asylant wutentbrannt und griff alle Personen an, die ihn zur Vernunft bringen wollten. Er biss einer Frau in den Oberarm, spuckte einem Mann ins Gesicht und schlug einer weiteren Person ins Gesicht. Weitere Personen wurden durch die Rangeleien auch verletzt.

    Er war nur der englischen Sprache mächtig und rief wiederholt “german people are racists”, was soviel wie “Die Deutschen sind Rassisten” heißt.

    Auch die WELT berichtet über den Vorfall, ohne jedoch den “Flüchtlings”-Hintergrund und die rassistischen Beschimpfungen des 18-Jährigen zu erwähnen. [mehr]

    http://www.pi-news.net/2014/10/sachsen-anhalt-asylant-beisst-supermarkt-kunden-und-bruellt-deutsche-sind-rassisten/#more-431365

    “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    So, der unerträgliche und realitätsferne Euphemismus von Maria Böhmer.

    Die Realität schaut allerdings so aus:

    1.Die Anwohner rund um den Komplex der Bayernkaserne sind teilweise mittlerweile verängstigt.Es häufen sich Berichte über Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung, die Frauen belästigt haben, bis zur Besinnungslosigkeit trinken, oder vor Anwohnern uriniert haben:http://www.muenchen.tv/bayernkaserne-in-muenchen-anwohner-fuerchten-sich-61564/#.VEezl8mzLBI

    2.In der Asylbewerberunterkunft Burbach gab es zusätzlich zur Gewalt durch Wachleute weitere Vorfälle: Koptische Christen berichten, sie hätten vor einem muslimischen Mob fliehen müssen:http://www.welt.de/politik/deutschland/article132791478/Kopten-Familie-flieht-vor-muslimischen-Angreifern.html

    3.Der Algerier Karim M., 18, ist angeklagt, zusammen mit einem 32-jährigen Landsmann Ende Mai in ein Juweliergeschäft in Iserlohn eingebrochen zu sein: http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/gequaelter-asylbewerber-aus-burbach-in-u-haft-a-996636.html

    Soviel zu dem bunten Generalverdacht, alle Flüchtlinge seien arme Opfer. Nein, die Willkommenskultur ist für Kriminelle und Kriegsverbrecher ebenefalls eine ideale Fluchtmöglichkeit um ihrer Verurteilung zu entkommen. Dank unserer toleranzbesoffenen Buntbürger, die nicht genau hinschauen wollen.

    Dazu passt ein neues Unwort welches heute erst geboren wurde:

    “Aus einer Willkommens- und Anerkennungskultur muss eine ‘zu Hause-Kultur’ werden”, sagt…

    kleines Quiz, wer könnte das gesagt haben?

    a) Claudia R.

    b) Kaiman Mazyek

    c) Thomas de Maizière

    Auflösung: https://twitter.com/hashtag/cduvielfalt?src=hash

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article133533153/Niedrige-Abschiebezahl-lockt-Fluechtlinge-nach-Deutschland.html

    Niedrige Abschiebezahl lockt Flüchtlinge nach Deutschland

    Die Zahl der Asylbewerber steigt 2014 auf rund 200.000. Das Innenministerium geht davon aus, dass auch deshalb so viele Flüchtlinge kommen, weil Deutschland nur wenige abschiebt.

    Dem Islam sollte muß der Religions- bzw. Kirchenstatus aberkannt werden. Der Koran unterscheidet zwischen wertem (Gläubige) und unwertem Leben (Ungläubige).

    Hessen hat als erstes Bundesland eine muslimische Vereinigung als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. Das teilte die Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) mit. Durch die Anerkennung hat die AMJ die gleichen Rechte wie die großen christlichen Kirchen und könnte auch eigene Steuern erheben.

    Abdullah Uwe Wagishauser, der Vorsitzende der Gemeinde, sagte, die AMJ wolle den Status nutzen, um zum Beispiel islamische Friedhöfe im Rhein-Main-Gebiet und in Hamburg zu eröffnen. Steuern sollen vorerst nicht erhoben werden.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-06/islam-kirche-hessen-koerperschaft

    Umma Kingdhim, 2014

    http://www.welt.de/vermischtes/article133549502/Taxifirma-schickt-auf-Nachfrage-weisse-Fahrer.html

    Taxifirma schickt auf Nachfrage weiße Fahrer Aus Angst vor Islamisten und möglichen Vergewaltigern fragen immer mehr britische Kunden bei Taxifirmen Fahrer mit weißer Hautfarbe an. Fahrer aus arabischen und asiatischen Ländern sind unerwünscht.

    Nur nochmal zur Erinnerung: Mohammedaner “aus der Mitte der Gesellschaft” haben genau null Probleme, einen Soldaten vor diesem Denkmal in Kanada zu erschießen:

    http://www.jihadwatch.org/wp-content/uploads/2014/10/soldiers-guarding-the-tomb-of-the-unknown-soldier-in-Ottawa-300×222.png

    ..und “Mutti” (IM Erika?) buhlt weiter um Migranten…und die Deutschen lieben sie dafür…in was für ein Irrenhaus sich dieses Land verwandelt hat…
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/integration-merkel-will-cdu-zur-partei-der-migranten-machen-a-998621.html

    Über den Gesundheitszustand des Frankfurter Ebola-Patienten gibt es weiterhin keine Informationen. Der Arzt aus Uganda, der sich in Sierra Leone angesteckt hatte, wird seit dem 3. Oktober auf einer Sonderisolierstation im Frankfurter Universitätsklinikum behandelt. Der Patient ist einer von drei Afrikanern, die zur Behandlung nach Deutschland gebracht worden sind. In Hamburg konnte ein Mann aus dem Senegal geheilt werden, der sich in einem Labor in Sierra Leone angesteckt hatte. In Leipzig starb ein UN-Mitarbeiter aus dem Sudan. Er war aus Liberia ausgeflogen worden.

    http://www.bild.de/news/inland/ebola/die-wahrheit-ueber-ebola-38253888.bild.html

    Der Angeklagte legte ein überraschendes Geständnis ab. Sein Verteidiger trug vor: „Der Tatvorwurf stimmt, mein Mandant hat seine Tochter getötet.“ Nähere Angaben zur Tat werde der Angeklagte nicht machen. Der Homburger durfte sich nun über seine persönlichen Verhältnisse äußern, wovon er in einer zweistündigen Aussage ausführlich Gelegenheit nahm.

    So war zu erfahren, dass sein Vater in Afghanistan zahlreiche Frauen und Kinder hatte, die er nicht alle kenne. Sein Vater sei recht vermögend gewesen, aber schon früh verstorben. Bei seinem Tod sei er, der Angeklagte, erst fünf Jahre alt gewesen. Mit 17 Jahren habe er eine Ausbildung bei der Polizei gemacht. Aus Angst vor der Taliban sei er nach Usbekistan und weiter nach Russland geflüchtet. Auch dort gab es Probleme, so sei er mehrmals sowohl nach Afghanistan und Usbekistan zurückgekehrt. Nach seiner Heirat in Afghanistan kam seine erste Tochter, das spätere Opfer, zur Welt.

    http://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Bad-Homburger-soll-seine-Tochter-getoetet-haben;art48711,1090533

    Durch die politischen Wirren sei er 2000 dank finanzieller Hilfe von Verwandten mit einer Schleuserbande nach Deutschland gereist. Da hatten die Frau und die Tochter ihre Heimat schon verlassen; sie seien in Tschechien gelandet. Später gab es die Zusammenführung. Mit seiner Frau bekam er noch eine Tochter und später einen Sohn. Zunächst wohnte die Familie in Usingen, dann in Neu-Anspach und Friedrichsdorf. Oft habe er mit der Ehefrau gestritten. Auch wegen Nigina, die bereits mit zwölf Jahren seine Zigaretten geraucht habe. Die Frau habe ihm vorgeworfen, dass nur sie arbeite und er nicht.

    Frankfurter Flughafen: Polizei stoppt drei Mädchen auf dem Weg in den Dschihad

    [...] Drei minderjährige Mädchen aus den Vereinigten Staaten, die sich in Syrien offenbar der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) anschließen wollten, sind am Frankfurter Flughafen gestoppt worden. Sie seien zurück in den Bundesstaat Colorado zu ihren Eltern in Denver gebracht worden, sagte eine FBI-Sprecherin am Dienstag.
    Laut Berichten von amerikanischen Medien handelt es sich um zwei Geschwister im Alter von 15 und 17 Jahren sowie ein 16 Jahre altes Mädchen aus einer weiteren Familie. Der Nachrichtensender CNN berichtete unter Berufung auf Behörden, die Teenager seien in ihrer Heimatstadt radikalisiert worden. [...]

    ...von wem sind die denn radikalissiert worden...Islam ist doch Frieden™...???

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/frankfurter-flughafen-polizei-stoppt-drei-maedchen-auf-dem-weg-in-den-dschihad-13222836.html

  • Südafrika baute in 1980er-Jahren heimlich waffenfähiges Ebola

    Südafrika baute in 1980er-Jahren heimlich waffenfähiges Ebola – Wurde dieser Ebola-Stamm vorsätzlich freigesetzt?

    Redaktion

     

    »Project Coast« hieß das geheime Biowaffen-Projekt, das Dr. Wouter Basson Anfang der 1980er-Jahre im Apartheids-Südafrika startete. Ziel des Projekts war es, Bio- und Chemiewaffen zu entwickeln, mit denen man die schwarze Bevölkerung töten oder sterilisieren konnte und die dazu taugten, politische Widersacher aus dem Weg zu räumen. Unter den entwickelten Kampfstoffen waren das Marburg-Virus und das Ebola-Virus.

     

     

     

    Basson umgibt ein Hauch von Spionageroman-Atmosphäre, als er dem High Court in Pretoria erzählt: »Vor dem Bürgersteig der US-Botschaft in der Schoeman Street drohte mir Pretorias örtlicher CIA-Agent den Tod an.« Laut einem Artikel, der 2001 im Magazin New Yorker veröffentlicht wurde, war die US-Botschaft in Pretoria »schrecklich besorgt«, Basson könne die engen Verbindungen zwischen »Project Coast« und den Vereinigten Staaten enthüllen.

     

     

    2013 befand Südafrikas Gesundheitsbehörde, Basson habe sich »unprofessionell verhalten«.

     

    Die Biowaffen-Expertin Jeanne Guillemin schreibt in ihrem Buch Biological Weapons: From the Invention of State-Sponsored Programs to Contemporary Bioterrorism: »1982 bis 1987 waren die Wachstumsjahre des Projekts. In dieser Zeit wurden eine Reihe biologischer Kampfstoffe entwickelt (etwa für Milzbrand, Cholera, das Marburg- und das Ebola-Virus sowie für Botulinumtoxin) …«

     

    Offiziell wurde Bassons Biowaffenprogramm 1994 eingestellt, aber es gibt keine unabhängige Bestätigung dafür, dass die Krankheitserreger tatsächlich jemals zerstört wurden. Der Auftrag, sie zu vernichten, wurde Dr. Basson direkt erteilt. Laut Wall Street Journal ruhte »die Integrität des Prozesses einzig auf der Ehrlichkeit von Dr. Basson«.

     

    Basson gibt an, in Kontakt mit westlichen Geheimdiensten gestanden zu haben. Diese hätten »Project Coast« »ideologische Unterstützung« zukommen lassen. In einem Interview für den Dokumentarfilm Anthrax War erklärte er, er habe sich mehrfach mit Dr. David Kelly getroffen, dem berühmt-berüchtigten Uno-Waffeninspekteur für den Irak. Kelly zählte zu den besten Biowaffen-Experten Großbritanniens, bis er 2003 in der Nähe seines Hauses in Oxfordshire tot aufgefunden wurde. Als offizielle Todesursache wird Selbstmord angegeben, aber Medizinexperten bezweifeln diese Interpretation sehr stark.

     

     

     

    2007 berichtete Mail Online, der britische Geheimdienst MI5 habe Dr. Kelly angeblich eine Woche vor dessen Tod zu seinen Verbindungen zu Dr. Basson befragen wollen.

     

    Simbabwes ehemaliger Gesundheitsminister Dr. Timothy Stamps äußerte die Vermutung, sein Land sei zu Bassons aktiven Zeiten mit Biowaffen angegriffen worden. 1998 sagte der damals noch amtierende Stamps PBS Frontline:

    »Die Beweislage spricht sehr eindeutig dafür, dass es sich nicht um natürliche Vorfälle gehandelt hat. Die Frage, die wir nun beantworten müssen, lautet, ob es sich um direkte oder vorsätzliche Impfungen gehandelt hat.«

    Stamps nannte spezifisch Ebola- und Marburg-Viren als in Frage kommend. Er vertrat die Ansicht, sein Land sei als Testlabor für waffenfähiges Ebola genutzt worden.

    »Ich rede im Speziellen über Milzbrand und Cholera, aber auch über einige Viren, die in Simbabwe nicht heimisch sind, beispielsweise das Ebola-Virus und unserer Meinung nach auch das Marburg-Virus.

    Wir fragen uns, ob diese nicht im Zusammenhang stehen mit biologischer Kriegsführung gegen dieses Land während der Feindseligkeiten …

    Ebola trat entlang des Sambesi auf und wir vermuten, es hat sich um ein Experiment gehandelt, das zeigen sollte, ob das neue Virus dafür genutzt werden kann, Menschen direkt zu infizieren.«

     

    Anfang September stellte die Ghanaian Times in ihrer Berichterstattung über die jüngste Ebola-Epidemie einen Zusammenhang zwischen Basson und der Biowaffenforschung her. In dem Artikel heißt es:

    »Es gibt zwei Arten von Forschern in der Welt: Die einen sind so besorgt, wie viel Leid und Tod Krankheiten den Menschen zufügen, dass sie bereit sind, sogar ihr eigenes Leben zu opfern bei dem Versuch, tödliche Krankheiten zu behandeln und zu kurieren.

    Die anderen nutzen ihr wissenschaftliches Können, um Menschen zu töten im Auftrag von […] Regierungen …«

    Diese Theorien sind keineswegs neu. Platon schrieb vor über 2.000 Jahren in seinem Werk Politeia (»Die Republik«): 

    »… die Zahl der Ehen aber werden wir den Herrschern anheimstellen, damit sie so sehr als möglich mit Berücksichtigung von Kriegen und Krankheiten und all Derartigem stets die nämliche Anzahl der Männer bewahren, und der Staat uns nach Möglichkeit weder zu groß, noch zu klein werde.«

    Wie The Age aufgedeckt hat, drängte der australische Mikrobiologe und Nobelpreisträger Sir Macfarlane Burnet 1947 heimlich die australische Regierung, biologische Waffen zu entwickeln und gegen die »übervölkerten Nationen Südostasiens« einzusetzen. 1947 empfahl das New Weapons and Equipment Development Committee:

    »Eine kleine Studiengruppe sollte die Möglichkeiten untersuchen, die Angriffe auf die Lebensmittelversorgung von Südostasien und Indonesien mit biologischen Waffen bieten.«

    Diese Informationen erlauben uns einen interessanten Einblick in den jüngsten, beispiellosen Ausbruch von Ebola. Handelt es sich um ein organisches, natürliches Phänomen? Ist diese Ebola-Art bei einem Unfall aus einem Biowaffen-Labor entwichen? Oder wurde sie vorsätzlich freigesetzt?

     

     

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/suedafrika-baute-in-198-er-jahren-heimlich-waffenfaehiges-ebola-wurde-dieser-ebola-stamm-vorsaetzl.html;jsessionid=6EB840FDFD9E1537533C9DC3513239AF

    Insider sprechen mit BILD über die Flaschensammler-Mafia am Frankfurter #Flughafen. http://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/flughafen-frankfurt/so-arbeitet-die-flaschensammler-mafia-38247360,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

    Generalüberholung: Erkennt ihr den "Bridget Jones" -Star überhaupt noch wieder? http://bunte.biz/1t4MvyI

    #Terror-Verdacht in #England: Scotland Yard nimmt junge Frau fest. http://www.tagesspiegel.de/politik/terrorverdacht-in-england-scotland-yard-nimmt-junge-frau-fest/10873312.html

    Am 16. Oktober 2014 verstarb der Wasser-Forscher Dr. Masuru Emoto im Alter von 71 Jahren. Emoto war weltweit... http://fb.me/2CF5AYafU

    Trotz rund 500 Freiwilligen, fehlen dem DRK qualifizierte Helfer, um Kliniken im #Ebola-Gebiet zu betreiben. http://bit.ly/ZG20RB (kk)

    Jobcenter stecken immer mehr Geld in Verwaltung statt in die Förderung von Hartz IV-Beziehern: http://fb.me/3gWmCLSDO

    Mandeln, Kaiserschnitt, Trommelfell: So viele Operationen gab's in Deutschland noch nie. http://derwesten.de/9959906

  • 100% Bio-Weiderind in einem handlichen Format

    Ottawa: Schießerei vor Parlament

    Posted: 22 Oct 2014 07:38 AM PDT

    Amoklauf? Schüsse vor kanadischem Parlament Soldat getroffen. Nach Medienberichten wurde das Parlament wegen Amokalarms abgeriegelt.

    Weiterlesen...

    Ungarn plant Internet-Maut

    Posted: 22 Oct 2014 05:19 AM PDT

    Surf-Steuer im Internet: Ungarn will den Datenverkehr besteuern. Geplant ist eine Abgabe für Internetanbieter von 150 Forint (knapp 0,49 Euro) pro Gigabyte.

    Weiterlesen...

    Banken-Test: 11 fallen durch?

    Posted: 22 Oct 2014 04:23 AM PDT

    Mindestens elf Banken aus sechs Euro-Ländern haben einem Medienbericht zufolge den seit Monaten laufenden Fitnesscheck der Aufseher nicht bestanden darunter auch

    Weiterlesen...

    FDP: 2 Prozent

    Posted: 22 Oct 2014 02:40 AM PDT

    Neue Umfrage: FDP nur noch 2%, AfD 8%. Außerdem: Eine klare Mehrheit von 66 Prozent der Befragten würde es angeblich persönlich nicht

    Weiterlesen...

    ISIS Giftgas?

    Posted: 22 Oct 2014 01:35 AM PDT

    SPIEGEL ONLINE meldet einen angeblichen Giftgaseinsatz in Kobane. Augenzeugen berichten von Ohnmacht und Atemnot. Außerdem sollen US-Waffen in die Hände des IS

    Weiterlesen...

    Politik: Asyl-Gäste in Privatwohnungen

    Posted: 21 Oct 2014 03:00 PM PDT

    Immer mehr Politiker fordern Privat-Unterkünfte für Asylanten. Ja, warum eigentich nicht? Jeder, der noch ein Zimmer frei hat, wird demnächst zwangsverpflichtet.

    Weiterlesen...

    SPIEGEL: Kiew Kriegsverbrechen sind Moskau Propaganda

    Posted: 21 Oct 2014 01:25 PM PDT

    Die Vorwürfe von Menschenrechtlern, dass die Ukraine Greueltaten gegen das eigene Volk im Osten begeht, ruft die Pressestelle vom BND SPIEGEL

    Weiterlesen...

    *PALEO SNACK im Test* Der Ochsenriegel - 100% Bio-Weiderind in einem handlichen Format. Was noch so drin ist... http://fb.me/1tFrT3kew

    Neue Untersuchung zeigt: Türkischer Nachname schmälert Chancen auf Arbeitsmarkt

    [...] Die Angabe eines türkischen Namens reicht nach Studien aus, die Chance auf ein Vorstellungsgespräch um 14 Prozent zu senken, in kleineren Unternehmen sogar um 24 Prozent. Darauf macht die Antidiskriminierungsstelle des Bundes unter Berufung auf Untersuchungen des Instituts zur Zukunft der Arbeit aufmerksam. [...]

    ...naja...wenigstens wird in dem Artikel auch erwähnt, dass alleinerziehende Frauen und Menschen über 50 Jahren auch benachteiligt werden...

    http://www.focus.de/finanzen/karriere/neue-untersuchung-zeigt-tuerkischer-nachname-schmaelert-chancen-auf-arbeitsmarkt_id_4219019.html

  • Wasserfall fließt "rückwärts"

    Schwerer Sturm in England – In England hat der Herbsturm so heftig getobt, dass in einem Wasserfall das Wasser teilweise wieder nach oben getrieben wurde. Die Aufnahmen stammen aus dem Peak District, einem Hochland in Zentral- und Nordengland.

    http://www.wetteronline.de/wetter-videos/2014-10-21-wf?cat=1

    Ein Mann steht in der Notfall-Ambulanz der Aachener Uni-Klink. Er hatte gerade Besuch aus Afrika, nun schwitzt er und hat Fieber. Er hat Angst. Mundschutz und Handschuhe bekam er.

    Mehr passiert erst einmal nicht ...

    HIER WARTET EIN EBOLA-VERDÄCHTIGER 40 MINUTEN IM KLINIKFLUR!

    ► Journalist Andreas H. (53) wird abends um 17.30 Uhr zufällig Zeuge von dieser Szene. Er beschreibt: „Während ich meine Daten am Tresen aufgab, hat er neben mir mit dem Klinikpersonal gesprochen. Er berichtete, dass er Besuch aus Afrika hatte. Jetzt habe er Fieber.“ Der Verdacht, der gerade in diesen Tagen naheliegt: Könnte er sich mit Ebola infiziert haben ...?

    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/ebola/virus-verdaechtiger-musste-auf-klinik-flur-warten-38241522.bild.html

    Schon mehr als 4500 Menschen fielen der Todesseuche Ebola zum Opfer. Jetzt gibt es einen Hoffnungsschimmer im Kampf gegen den Horror-Erreger: ein neu entwickeltes Serum.

    Aus dem Blut von Menschen, die von der Seuche geheilt werden konnten, soll das Medikament entwickelt werden. Denn Blut beinhaltet Antikörper und schützende Stoffe – immer mehr Mediziner sind deshalb davon überzeugt, dass auch im Blut von Ebola-Überlebenden heilende Stoffe gegen das tödliche Virus zu finden sind.

    http://www.bild.de/news/ausland/ebola/ebola-heilung-durch-eigenblut-bald-moeglich-38247654.bild.html

    Insider sprechen mit BILD über die Flaschensammler-Mafia am Frankfurter #Flughafen. http://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/flughafen-frankfurt/so-arbeitet-die-flaschensammler-mafia-38247360,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

    Erste Schnee-Unfälle durch plötzlichen Wintereinbruch im Erzgebirge! http://www.bild.de/regional/chemnitz/verkehrsunfall/erster-schnee-crash-im-erzgebirge-38252208.bild.html

    "Für weniger als $ 10.000 am Tag stehen wir gar nicht erst auf..." die Ära der Supermodels cc @ARTEde http://ow.ly/D8N2k

  • aber die eigene Bevölkerung sitzt auf der Straße….<<

    Neuschönau: 93 Flüchtlinge kommen im ehemaligen "Sporthotel Heidelberg" unter

    [...] Zum Großteil handelt es sich um Familien mit kleinen Kindern, die in den vergangenen Tagen seit ihrer Ankunft in Deutschland in den Kellerräumen des Münchner Olympiastadions übernachten mussten. Ungläubiges Staunen dann bei vielen, als es an die Zimmerverteilung geht. Das alte Sporthotel ist gut in Schuss, jedes Zimmer hat ein eigenes Bad, im dritten Stock des Gebäudes können Familien sogar in kleinen Appartments zusammen leben.

    Um einen ersten Gesundheitscheck aller Flüchtlinge kümmerten sich Ärzte der "Kliniken am Goldenen Steig", dabei handelt es sich um den örtlichen Krankenhausverbund unter der Trägerschaft des Landkreises Freyung-Grafenau. Die Flüchtlinge selbst äußerten in Gesprächen mit dem Bayerischen Rundfunk, sie fühlten sich "sehr willkommen und herzlich aufgenommen". [...]

    http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/asylbewerber-geiersthal-pension-frankenried-100.htmlkommen im ehemaligen "Sporthotel Heidelberg" unter

    +++++

    Groß-Razzia in Kölner Flüchtlingsheim

    [...] Groß-Razzia am Poller Holzweg. Die Kölner Polizei durchsuchte am frühen Morgen das dortige Übergangswohnheim. Das Ergebnis: Drei gestohlene Fahrräder und ein geklautes Handy. Ein Verdächtiger wurde von den Beamten mit auf die Wache genommen. [...]

    200 Polizisten wegen drei Fahrrädern und einem Handy???
    Das muss man nicht verstehen....

    http://www.express.de/koeln/poller-holzweg-gross-razzia-in-koelner-fluechtlingsheim,2856,28791846.html

    +++

    ....Zahlreiche Unterkünfte für Asylanten, aber die eigene Bevölkerung sitzt auf der Straße

    Die Zahl der obdachlosen Deutschen ist laut BAGW (Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe) in den Jahren 2010 bis 2012 um 15% gestiegen.

    Im letzten Jahr waren rund 284.000 Menschen in Deutschland ohne eigene Wohnung. Davon leben ca. 24.000 Menschen auf der Straße. Die anderen finden zumindest Unterschlupf bei Bekannten und Verwandten. Auch Kinder sind Betroffen, wobei drei Viertel aller Wohnungslosen alleinstehende Männer sind. Das kommt daher, dass es durchaus vorkommen kann, dass bei Harzt IV-Empfängern unter 25 Jahren als Sanktionierungsmaßnahme die Kostenerstattung gestrichen wurde.
    Als wohnungslos gelten Menschen, die keinen mietvertraglich abgesicherten Wohnraum zur Verfügung haben.

    Nun stellen sich viele die Frage: Warum bekommen Zuwanderer/Asylanten kostenfreie Wohnräume gestellt und die Deutschen leben auf der Straße???

    Genau solche Fragen beschäftigen uns als Partei auch. Eine Einheitslösung zu finden ist nicht einfach. Aber fest steht: Zuerst sollte das eigene Volk untergebracht werden bevor an andere gedacht wird!!

    +++++

    Jugendliche am Rheinufer mit Machete ausgeraubt

    [...] Die Täter wurden von den Jugendlichen wie folgt beschrieben: Circa 17 bis 19 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß, dunkel gekleidet, Sprechweisen mit ausländischem Akzent. [...]

    ...die Presse lässt sich auch immer was neues einfallen...

    http://www.express.de/koeln/in-rodenkirchen-jugendliche-am-rheinufer-mit-machete-ausgeraubt,2856,28773956.html

    +++++

    "Über 100 IS-Terroristen getötet" - Kurdische Kämpferin wird Internet-Star

    [...] Unter den Verteidigern der Stadt befinden sich auch viele Frauen. Eine kurdische Kämpferin erlangte im Internet große Berühmtheit. Ihr Kampfname lautet "Rehana". Sie soll alleine über hundert IS-Kämpfer getötet haben. [...]

    Jo...Jungs...so geht das!

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5584006/kurdische-kaempferin-wird-internet-star.html

    ++++

    Kriminelle Flüchtlinge sollen in Blumenthal unterkommen

    [...] In dem Haus eines Privatvermieters sollen bis zu zwölf unbegleitete minderjährige Flüchtlinge leben, die hier in Bremen polizeilich aufgefallen waren. Sie werden laut Ortsamtsleiter Nowack rund um die Uhr betreut, jeder von einem eigenen Sozialpädagogen. Die Betreuer leben ebenfalls in dem Haus. Das Konzept ist, dass die Jugendlichen den ganzen Tag beschäftigt sind: Sport, Arbeitseinsätze und Deutschkurse sollen den Alltag strukturieren. Die Betreuung übernimmt ein niedersächsischer Träger. Es gebe für die jungen Flüchtlinge keine freie Minute für Dummheiten, sagte Ortsamtleiter Nowack wörtlich. [...]

    Jeder hat einen eigenen Sozialpädagogen

    http://www.radiobremen.de/politik/dossiers/fluechtlinge/straffaellige-fluechtlinge-bremen-unterkunft100.html

    ++++

    Deutschland einig Schlaraffenland!?

    http://www.zukunftskinder.org/?p=28427

    +++

    >>>Die Massenzuwanderung. Uns stellt sich nach wie vor die Frage nach der Bereicherung….<<<

    Mal abgesehen von der Veränderung des Arbeitsmarktes durch die Massenzuwanderung oder evtl. auftretenden Sprachbarrieren in der Bevölkerung, gibt es auch noch andere Bereiche in welcher die Anwesenheit von anderen Kulturen ihre Spuren hinterlässt.

    Seit Urzeiten wurden Zuwanderer aus bestimmten Gebieten "Zigeuner" genannt. Dieses Wort darf man nicht mehr benutzen, da es diskriminierend ist. Diese Personen müssen nun als "Sinti und Roma" bezeichnet werden.

    Es gibt hier in Deutschland Traditionen und Brauchtümer, welche wir uns nicht "kaputt" machen lassen möchten!!!

    Hier noch ein paar Beispiele für vermutlich bald auftretende Veränderungen:

    St. Martins Umzug = Sonne-Mond-und-Sterne-Fest
    Weihnachtsmarkt = Wintermarkt
    Adventsbeleuchtung = Winterbeleuchtung
    Weihnachten = Jahresendfeier

    ++++

    Es gibt Menschen, denen steht die Dummheit ins Gesicht geschrieben

    [...] Die 22-jährige Senegalesische Fachkraft™ Habib LY wird in München wegen des Verdachts des Totschlags gesucht. Ungeachtet dessen, setzt er sich am gestrigen Montag, zusammen mit seinem Kumpel, einer 21-jährigen Fachkraft™ aus Syrien, unbehelligt in den ICE von Hamburg nach Kopenhagen. Die beiden Schätzchen™ kaufen sich kein Ticket, weil sie davon ausgehen, nicht kontrolliert zu werden. Doch, wie es der Zufall will, gerieten die beiden in eine Fahrscheinkontrolle und werden glatt beim "Schwarzfahren" erwischt [...]

    http://www.zukunftskinder.org/?p=47832

    +++++

    Migrantenbonus für Harun Ö: Keine Beweise für Missbrauch - Freispruch!

    [...] Ex-Wirt Harun Ö. (44) saß wegen des mutmaßlichen 354-fachen Missbrauchs seiner Stieftochter (heute 21) Monate in U-Haft, wurde Ende Januar vom wütenden Bräutigam (27) der 21-Jährigen mit zehn Messerstichen fast getötet. Montag das überraschende Urteil des Landgerichts Hannover: Freispruch! [...]

    http://www.bild.de/regional/hannover/freispruch/fure-stiefvater-im-sex-prozess-38225508.bild.html

    +++

    Udo Ulfkotte

    ·
    .

    Kriegstreiber, Strategen und stille Profiteure

    Udo Ulfkotte

    Angeblich will kein Mensch Krieg. Millionen gehen immer wieder auf die Straßen und demonstrieren gegen Kriege. Und dennoch gibt es ständig neue Kriege. Warum eigentlich, wenn doch keiner Krieg will? Die brutale Antwort: Da draußen gibt es einige wenige, die eiskalt Kriege planen und davon profitieren. Man kann sie jetzt auch beim Namen nennen. Aber Vorsicht: Das ist politisch nicht korrekt.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/kriegstreiber-strategen-und-stille-profiteure.html

    +++++

    25-jährige von Familienmitgliedern bereichert™

    [...] Am Samstagvormittag war eine 25 Jahre alte Rumänin entführt und in einem BMW X 6 in das Haus gebracht worden, wo sie so übel zugerichtet wurde. Die Polizei vermutet einen familiären Hintergrund, da das Opfer eine unerwünschte Freundin eines Familienmitglieds ist. Offenbar hatte der Mann, der mit der 25-Jährigen zusammen war, deshalb seine Frau verlassen. [...]

    http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Frau-entfuehrt-und-uebel-zugerichtet-id31738007.html

  • Es handelt sich um eine wertvolle Profiküche

    Ihr Lieben,
    zwischendurch ein großes Dankschön! Für die bisher tolle Resonanz auf mein neues Buch „Richtig leben“. Die Premierenlesung in Köln war grandios, danke noch einmal an Atze Schröder! Danke auch für die vielen Mails, Euren Zuspruch und Eure guten Kritiken! Und toll, dass sogar auf der überfüllen Frankfurter Buchmesse so viele Leute zu meiner Lesung gekommen sind. Das empfinde ich als große Ehre und ist alles andere als selbstverständlich. Übrigens bin ich in der nächsten Zeit (bis weit ins nächste Jahr hinein) immer wieder auf Lesetour. Der nächste Termin ist kommenden Samstag, 25.10.14, Dormagen, City-Buchhandlung, Kölner Straße 58, Beginn 19 Uhr.
    Mehr Infos gibt es noch auf der Seite:
    www.gtvh.de/domian-richtig-leben

    Euer Domian

    ++++

    Migranten in der AfD wollen über Zuwanderung reden

    [...] "Die AfD – das ist doch diese neue fremdenfeindliche Partei, die den Rechtsradikalismus salonfähig machen will" – so lautet eine in linken Kreisen verbreitete Einschätzung. Die wenigen Mitglieder der Alternative für Deutschland (AfD), die ausländische Wurzeln haben, werden deshalb von ihrer Umwelt oft wie "arme Irre" behandelt oder sogar als "türkische Nazis" abgestempelt. [...]

    ...ja...ja...alles, was nicht ins linke Weltbild passt ist NAZI™...
    Linke Logik eben...

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article133461520/Migranten-in-der-AfD-wollen-ueber-Zuwanderung-reden.html

    +++

    "Flüchtlinge" in der Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin-Kreuzberg: "Wir kämpfen bis zum Schluss"

    [...] Der Schuleingang ist mit einem mannshohen Metallgitter versperrt. Dahinter stehen die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Möchte einer der Flüchtlinge das Gelände der Gerhart-Hauptmann-Schule verlassen, öffnen die Männer in gelben Warnwesten kurz das Metallschloss, um ihn heraus zu lassen. Wer durch das Tor in die Schule möchte, muss seinen Hausausweis vorzeigen. Allen anderen ist der Zutritt zum Gebäude untersagt.
    In zehn Tagen soll die Schule geräumt sein. Der Forderung wollen sich die Flüchtlinge jedoch nicht beugen.
    „Wir kämpfen bis zum Schluss“, sagt einer der Flüchtlinge, der seit Beginn der Besetzung in der Gerhart-Hauptmann-Schule lebt. [...]

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/gerhart-hauptmann-schule-in-berlin-kreuzberg-wir-kaempfen-bis-zum-schluss/10867920.html

    ++++++

    Braunsbedra: Asylbewerber dreht im Penny-Markt durch und verletzt mehrere Personen

    [...] Am Dienstag Nachmittag gegen 16:30 Uhr herrschte für die Mitarbeiter und Kunden des Penny-Markts in Braunsbedra eine brenzlige Situation. Ein junger Asylbewerber aus Krumpa verletzte mehrere Personen. Die Polizei konnte die männliche Person nur mit Verstärkung beruhigen. [...]

    http://www.geiseltal.info/nachrichten/lokal/stadt-braunsbedra/mehrere-verletzte-personen-im-penny-markt-braunsbedra

    ++++

    Duisburg-Marxloh wurde uns einmal als Inbegriff von erfolgreichem Multikulti verkauft - und jetzt? Selbst der Bürgermeister spricht von einem Saustall...

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nord/muell-tuermt-sich-auf-den-daechern-in-duisburg-marxloh-id9953832.html

    ++++

    Catering für Asylbewerber – um Küche zu schonen

    [...] Die 55 Asylbewerber aus Eritrea, die vor einer Woche in eine stillgelegte Klinik in Egerkingen eingezogen sind, bekommen ihr Essen jeden Mittag von einem Catering-Service aus dem Kantonsspital Solothurn geliefert. Grund dafür ist nicht der Mangel an Kochmöglichkeiten – die Klinik ist nämlich mit einer professionellen Küche ausgerüstet. Den Asylbewerbern ist das Kochen in ihrem momentanen Wohnort schlichtweg verboten, wie der «Blick» berichtet.

    «Es handelt sich um eine wertvolle Profiküche, die nur von Fachpersonen betrieben werden darf. Sie könnte Schaden nehmen, wenn sie von Selbstkochern benützt würde», sagt Claudia Hänzi, Chefin des kantonalen Amts für soziale Sicherheit dem «Oltner Tagblatt». Da man die Küche für den späteren Weiterverkauf vorbereiten wolle, müsse sie in einwandfreiem Zustand bleiben. [...]

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/27805670

    ++++++

    Udo Ulfkotte

    .

    Islam, Journalismus, Geheimdienste, Einwanderung, Bürgerkrieg – Interview mit Udo Ulfkotte, Teil 1

    Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/2014_10_21/Islam-Journalismus-Geheimdienste-Einwanderung-Burgerkrieg-Interview-mit-Udo-Ulfkotte-Teil-1-0179/

  • Teilnahme an Kur gehört nicht zum menschenwürdigen Existenzminimum...

    Urteil: Teilnahme an Kur gehört nicht zum menschenwürdigen Existenzminimum... http://fb.me/1PmztjMrN

    Überfüllte Terminals, dreckige Waschräume und aggressives Personal: Das sind die zehn schlimmsten Airports. http://bit.ly/1taC2CQ (as)

    So stärkt #Vitamin D die Immunkraft im Winter http://bit.ly/QpqXdO

    Die mutigen Trümmermänner von #Aleppo: Eine beeindruckende @neon_magazin-Reportage aus Syrien. http://bit.ly/1tK9wca (as)

    15, 16 und 17 Jahre alt: Das FBI hat in Frankfurt Mädchen stoppen lassen, die wohl auf dem Weg zu IS-Milizen waren. http://derwesten.de/9959364

    Neue Studie: Vegetarier haben schlechteres Sperma

    http://on.bild.de/1sMWDdY

    logisch

    Was ist in der Nacht wichtig? Hier erfahren Sie alles http://on.bild.de/1zjPzvo

    Politik: Asyl-Gäste in Privatwohnungen http://www.mmnews.de/index.php/politik/24406-asyl-gaeste-in-privatwohnungen … via @MMnews1

    Ehekrach: mysteriöser Unfall am Alten Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal. http://www.bild.de/regional/berlin/eheprobleme/da-versenkte-ich-unsere-c-klasse-im-wasser-38232730.bild.html

  • Mach dein Denken zum Danken,

    Robert Betz

    Mach dein Denken zum Danken,
    denn Dankbarkeit bringt Freude, Frieden und Fülle in dein Leben

    Wer die vielen Geschenke des Lebens übersieht und nicht bewusst und dankbar annimmt, erzeugt Mangelzustände in seinem Leben.

    Das Leben selbst, die Tatsache, dass wir leben, dass wir ist das größte Geschenk, das viele nicht wertschätzen und dankbar und bewusst genießen. An jedem Morgen bekommst du ein kleines Leben geschenkt. Der neue Tag ruft dir zu: Große Schöpferin, großer Schöpfer, ich schenke mich dir, mach das Allerbeste aus mir, deinem Tag und erschaffe mit Liebe, Freude und Dankbarkeit.

    Undankbarkeit und Unbewusstheit sind Mangelerzeuger. Wer z.B. seinen Körper nicht dankbar genießt und ihm für sein Dienen dankt und ihm seine Liebe schenkt, darf sich nicht wundern, wenn er krank wird. Deine dankbare Aufmerksamkeit für die vielen kleinen und großen Geschenke des Tages ist ein zentraler Schlüssel für Fülle, Erfüllung und Gesundheit in deinem Leben.

    Danke für den neuen Tag, für dein Atmen und dein Sein.
    Danke dafür, dass du leben, lieben, lachen und weinen kannst.
    Danke, dass du dich und andere beschenken und dass du empfangen kannst.
    Danke für Mutter Erde, ihre Schönheit und ihre Tausend Geschenke, ihr Ernähren und ihr Gebären
    Danke dafür, dass du denken und fühlen, sprechen und zuhören, berühren und dich berühren lassen kannst
    Danke für dein Herz, das dich in dein Glücklich-Sein führt, wenn du auf seine Stimme hörst.
    Danke für jede Begegnung mit Anderen, jede Berührung, für jeden Augen-Blick.
    Danke für dein Frau-Sein oder Mann-Sein und das Geschenk der Sexualität
    Danke, dass du deine Lebenswirklichkeit erschaffen und gestalten kannst.
    Danke für die Fähigkeit, neue Entscheidungen zu treffen.
    Danke, dass du dir und anderen vergeben und dich im Herzen mit anderen verbinden kannst.
    Danke dem Leben für Tausend weitere Geschenke.
    Und danke dir selbst für die Wege, die du gegangen bist, für deinen Mut, für deine Erfahrungen, für dein Sein.

    Schreibe jeden Abend zehn Minuten lang auf, was du am Tag empfangen hast und wofür du dich bedanken kannst. Verfasse für drei Monate ein Tagebuch der Dankbarkeit und du erschaffst ein Dankbarkeits- und Beschenkt-Sein-Bewusstsein, das weit mehr Fülle in dein Leben zieht.

    ++++

    Gut 500.000 Euro Schaden: Im Prozess um Betrug bei Gelsenkirchener Recyclinghöfen hat es Bewährungsstrafen gegeben. http://derwesten.de/9957626

    Ein erster Verdacht war aufgekommen, als der Vater der anderen Mädchen bemerkte, dass sie mit 2000 Dollar und ihren Pässen verschwunden waren. Die Familien hatten keine Ahnung, wohin ihre Kinder gegangen seien, sagte Thompson.

    Am Wochenende wurden die Teenager schließlich am Frankfurter Airport festgenommen, nachdem sie dort einen ganzen Tag verbracht hatten. Im Verhör gaben sie an, aus Familiengründen nach Deutschland gereist zu sein.

    Die 16-Jährige habe sudanesische Wurzeln, und die beiden Schwestern stammten aus einer somalischen Familie, berichtete die „Denver Post.”

    Ein Sprecher der somalischen Familie sagte, die Mädchen hätten ihre Tickets vermutlich selbst gekauft. Eine der Schwestern gab einem Bericht der „Voice of America” zufolge in Deutschland an, sie wolle in der Türkei studieren.

    Nach Angaben eines US-Vertreters wollten die Mädchen jedoch über die Türkei nach Syrien reisen. Ermittler tragen derzeit entsprechende Beweise zusammen, darunter Daten aus den Computern der Jugendlichen.

    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/alle-infos-zu-isis-syrien-kobane-irak-tuerkei-teenager-gestoppt-38244610.bild.html

    Auf Knopfdruck bekloppte Flüchtlinge ...

    ++++

    Ein Bundeswehrsprecher sagte der dpa, Granaten des Nachfolgermodells „DM51“ seien kürzlich an die Peschmerga-Einheiten im Nordirak geliefert worden, nicht aber Granaten des Typs „DM41“! Über die „DM41“-Granaten hatte zuerst der Blog-Autor Thomas Wiegold geschrieben.

    Das Pentagon hält es für möglich, dass für Kurden bestimmte Waffen versehentlich in die Hände der ISIS-Terroristen gelangt sind.

    Von 28 über Kobane abgeworfenen Bündeln mit Waffen habe mindestens eines sein Ziel nicht erreicht, sagte Pentagonsprecher John Kirby. Sicher sei man jedoch nicht.

    Die Kurden in Kobane wollten keine Angaben dazu machen, ob in der von den USA abgeworfenen Waffenlieferung auch deutsche Waffen enthalten waren

    ++++

    Aufstand gegen kriminelle Flüchtlinge in Farge: Protestler werden bedroht und eingeschüchtert!

    http://www.bild.de/regional/bremen/bremen/protestierende-buerger-werden-bedroht-und-eingeschuechtert-38242442.bild.html

    +++ Deutschland-Ticker +++ Autofahrer verwechselt Gang und stürzt 30-Meter-Abhang hinunter >>> http://focusonline.co/1yj181v

    Die Hilfsorganisation @roteskreuz_de soll in Afrika #Ebola-Kliniken aufbauen - findet aber zu wenige Freiwillige. http://derwesten.de/9959408

    Wenn Knochen brüchig werden... Oder wie man gegen #Osteoporose anturnen kann: Heute bei #Xenius. http://ow.ly/CFtK0

    Marokkaner: Ich fick die Deutschen einfach

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.